Neues zentrales Messlabor bei Riegler

Höchste Präzision aus einer Hand in Fertigung und Messung

Die Riegler GmbH Co. KG nahm am Standort Mühltal im Juli 2019 ein neues Messlabor in Betrieb. Die Qualität der Kunststoffkomponenten und -systeme in den Bereichen Medizintechnik, Pharma und Diagnostik wird zukünftig zentral mit hochmoderner und automatisierter Messtechnik geprüft. Im Rahmen des Umbaus wurde auch in eine neue taktile Messmaschine investiert, die mittels eines Palettier-Systems verschiedene Produkte vollautomatisch nacheinander vermisst.

„Bei einer Fertigungsmenge von jährlich mehr als einer Milliarde Präzisionsformteilen muss eine konstante Spitzenqualität sowohl in der Produktion als auch in der Qualitätssicherung sichergestellt werden“, gibt Dr. Thomas Jakob, Leiter der Business Unit Medizintechnik, die Marschrichtung vor. Der familiengeführte Kunststoffspezialist beschäftigt an drei Standorten in der Nähe von Darmstadt 330 Mitarbeiter und sieht seine besondere Stärke in der Produktion hochkomplexer Kunststoffartikel unter Reinraumbedingungen.

In direkter räumlicher Nähe des neuen Messlabors befindet sich die Produktion. Durch die nun verkürzten Wege werden Effizienz, Flexibilität und Schnelligkeit gesteigert. Darüber hinaus ist das zentrale Messlabor vollklimatisiert. Die Umgebungsbedingungen werden permanent überwacht und dokumentiert. Dadurch sind konstante Messbedingungen mit eng definierten Schwankungstoleranzen sichergestellt.

Verlässlichkeit und Präzision der Messsysteme stehen im Vordergrund

Im Zuge der räumlichen Veränderung wurde der Anlagenpark um eine Messmaschine erweitert, die mittels eines Palettier-Systems verschiedene Produkte vollautomatisiert nacheinander vermisst. Die neue Messanlage ist dank eines modularen Aufbaus jederzeit erweiterbar. „Die steigenden Qualitätsanforderungen verlangen hochpräzise, schnelle und effiziente Messlösungen. Diese dynamischen Herausforderungen gilt es mit hochmoderner Ausrüstung und qualifizierten Messtechnikern zu meistern“, erklärt André Neubauer, der bei Riegler für das Qualitätsmanagement verantwortlich ist.

Thiemo Kölbel, verantwortlich für das neue zentrale Messlabor bei Riegler stellt die neue Messmaschine ein, um produktspezifische Prüfungen für eine Diagnostik-Anwendung durchzuführen.